Tischgemeinschaft Reserve Tischgemeinschaft Reserve

Tischgemeinschaft Reserve

Kistenfest

bei Dördrechter’s am 26. März 2011 in Swisttal-Heimerzheim

Rechtsanwalt und Oberstleutnant a.D. Hans-Heinrich Dördrechter ist seit 1982 Mitglied der Düsseldorfer Jonges und unserer Tischgemeinschaft Reserve. Seit 25 Jahren wohnt er zusammen mit seiner Ehefrau Dr. agr. Adelheid in einem schmucken Haus in Swisttal-Heimerzheim. Trotz der Entfernung von gut 70 km war er immer wieder Gast bei den dienstäglichen Jonges-Abenden und regelmäßig bei den Veranstaltungen unserer Tischgemeinschaft. Er organisierte verschiedene Kunst- und Kulturfahrten in die neuen Bundesländer und war ein beeindruckender Reiseleiter, der bestimmt nicht in Vergessenheit geraten wird. Nun wandert er aus in den hohen Norden Deutschlands, in das 17 – tausend Einwohnerstädtchen Eutin im landschaftlich reizvollen Ostholstein. Das neue Haus ist vorbereitet und bezugsfertig, die Kisten im alten Haus sind gepackt – in der nächsten Woche wird der Umzug nun stattfinden. Es handelt sich nicht um eine Flucht aus dem schönen Rheinland. Grund für den Umzug ist, künftig in der Nähe der Tochter leben zu wollen, die als Lehrerin in Schleswig-Holstein arbeitet und in Lübeck wohnt. Um auf gepackten Kisten von Freunden und Weggefährten Abschied zu nehmen, hatten Hans-Heinrich und seine Frau für den heutigen Samstagnachmittag zum „Kistenfest“ eingeladen  - mit netten Snacks, diversen Getränken und vor allem vielen Gästen.


Da der neue Tischbaas Kurt Büscher leider verhindert war, führte sein Vertreter Jürgen Bielor eine kleine Delegation der TG Reserve. Mit dabei waren der langjährige bisherige Tischbaas Gunther Klingler, Prof. Dr. Hagen Schulte und Eugen Münstermann. Jürgen Bielor übergab eine Flasche Prosecco – zur gemeinsamen Entspannung nach dem Umzugsstress – und ein Exemplar des Jonges-Almanach, der zum 75. Jubiläum unseres Heimatvereins aufgelegt worden war – damit die Jonges auch in der Ferne in Erinnerung bleiben. Hans-Heinrich betonte in seiner kurzen Ansprache, dass es sich nicht um einen Abschied handele, und er betonte das „Auf Wiedersehen“. Gleichzeitig dankte er den Jonges und den anderen Gästen für über dreißig Jahre Bekanntschaft und Freundschaft, die weiter gepflegt werden sollen. Auch wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

Jürgen Bielor

Eugen Münstermann, Jürgen Bielor, Hans-Heinrich Dördrechter, Prof. Dr. Hagen Schulte, Gunther Klingler
Eugen Münstermann, Jürgen Bielor, Hans-Heinrich Dördrechter, Prof. Dr. Hagen Schulte, Gunther Klingler