Tischgemeinschaft Reserve Tischgemeinschaft Reserve

Tischgemeinschaft Reserve

2019

Ein Klönabend der besonderen Art, Altstadtwache 2.0

Am Donnerstag den 8.Mai 2019 fand ein Jonges Abend in der neuen Polizeiinspektion Mitte des PP Düsseldorf statt.  ..mehr...

2019

Obergärige Reservisten besuchen untergärigen Oberst

 

Ein ganzer Bus voll Jonges-Reservisten machte Besuch beim Bundeswehr-Reservisten Peter Oser-Veltins im Sauerlanddorf Grevenstein. ...mehr...

 

2019

TG Reserve bei den NATO-Aufklärungsflugzeugen in Geilenkirchen

 

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten 20 Jonges der Tischgemeinschaft Reserve gemeinsam mit Tischbaas, Kurt Büscher, die NATO-Airbase in Geilenkirchen. ...mehr...

 

2018

 

TG Reserve setzt ihr Engagement beim Projekt Seepferdchen fort

 

Am 26.11.2018 konnten sich die Jonges der TG Reserve bei einem Besuch der Schwimmkinder im Schwimmbad Niederheid von der Sinnhaftigkeit des Projektes überzeugen. ...mehr...

2018

TG Reserve hat einen Waldkönig

Reserve-Jonges und "Mädels" freuen sich auf die Krönung ihres Tischkameraden Manfred Jäger (Mitte) mit Frau Isolde zum "Waldkönigspaar" der Schützenbruderschaft Reserve.  ....mehr...

2018

Mit dem Fahrrad im Linksrheinischen

TG Reserve erkundet den Braunkohletagebau

 

Bei strahlendem Sonnenschein endete die 16. Fahrradtour der TG Reserve am Tag des Denkmals am Ratinger Tor. Hier verabschiedete Tischbaas Kurt Büscher die 22-Mann starke, beinharte und immer noch fröhliche Truppe nach insgesamt 126 km....mehr....

2018

„Berlin – einmal anders“

Bericht Reise Berlin, TG Reserve, 7. – 10.6.2018

Die diesjährige Tischreise der TG Reserve führte für 4 Tage nach Berlin. Das Motto war: „Berlin – einmal anders“. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedeutete das, bei vielen Programmpunkten einmal hinter die Kulissen schauen zu können und Hintergründe zu erfahren....mehr....

 

2018

Jonges spenden weiter für Schwimmunterricht

Andrea Richter freut sich über den großen Scheck, den Kurt Büscher und Jürgen Bielor gerade überreicht haben...mehr

 

2018

Düsseldorfer „schenkt“ Köln ein Dorf

Die Baufirma hatte mehrere Kilometer Lärmschutzwall aufzukippen – an der A1 zwischen Köln-Nord und Köln-West. Jetzt hat die Amand-Unternehmensgruppe aus Ratingen nicht nur mehr als 100.000 LKW-Ladungen neben der Autobahn aufgekippt...mehr

 

2018

Benefizkonzert in der Kirche St. Andreas

Bohemians begeistern für guten Zweck

Das erlebt St. Andreas eigentlich nur zu Weihnachten: volles Haus in der früheren Hofkirche des Kurfürsten Jan Wellem. Die „Düsseldorfer Jonges“ hatten zum Sonntagskonzert nach St. Andreas in die Altstadt geladen. Genau genommen hatte die Tischgemeinschaft „Reserve“ der Jonges eingeladen...mehr

 

2017

TG Reserve auf Tour am Niederrhein

 

An einem regnerischen Freitag trafen radbegeisterte Reservistenjonges in Straelen am Niederrhein ein. Man spricht es aber „Stralen“ aus, genau genommen sogar „Strahlen“, was aber nicht für Sonnenschein sorgte. Trotzdem stürzten sich alle Teilnehmer unerschrocken auf die Räder...mehr

2017

Sankt Petersburg – Weiße Nächte an der Newa

TG Reserve im „Venedig des Nordens“

 

Gegründet 1703 von Peter dem Großen inmitten der Sümpfe des Newadeltas, ehemalige Zarenresidenz, Kleinod der Baukunst und Stadt prunkvoller Paläste, Ausgangspunkt der Oktoberrevolution und heute eine moderne Metropole am Meer – das war das diesjährige Reiseziel der TG Reserve und ihrer Damen. mehr

2017

Besuch bei Bankern

Reservisten auf Reisen

Dieses Mal ging es nach Frankfurt; erst in den Turm des Jonges-Hoteliers Lindner, dann zu den europäischen Zentralbankern in den EZB-Turm und schließlich zum Weltbanker KPM. Das Kürzel steht für Klaus-Peter Müller, den Aufsichtsratschef der Commerzbank. mehr

 

2017

Jecker Start der Reservisten ins neue Jahr 2017

Neujahrsempfang 2017

Jonges-Reserve 50 + 1 = Neujahrsempfang 2017. So steht die Gleichung für die jetzt 51jährige Tischgemeinschaft Reserve der Düsseldorfer Jonges; traditioneller Auftakt im Hotel "Lindner Am Seestern". Dank an Otto Lindner für den in jeder Hinsicht coolen Empfang. mehr

 

2016

Reservisten-Feierabend im Henkel-Saal

50jährige Bestehen der Tischgemeinschaft Reserve

Das hat der „Henkel-Saal“ in der Düsseldorfer Altstadt lange nicht erlebt: Freibier für Alle. Gestiftet von der Tischgemeinschaft „Reserve“ des Heimatvereins „Düsseldorfer Jonges“. mehr

 

2016

Klaus-Peter Müller

Hermann-Raths-Medaille

Klaus-Peter Müller erhält die Hermann-Raths-Medaille. Mit einiger Vorfreude ist Klaus-Peter Müller am 15.11.2016 aus Frankfurt in seine Heimatstadt Düsseldorf gekommen. KPM, wie der Aufsichtsratsvorsitzende der Commerzbank abgekürzt wird, hat Hermann Raths, den Stifter der Medaille, und sein Unternehmen noch selbst betreut. mehr

 

2016

Die Jagd nach dem Pflaumenkuchen

Radeln und Kultur im Paderborner Land

Wenn die Jonges-Reservisten aktiv werden, dann ging es zuletzt um „Radeln und Kultur im Paderborner Land“. Zwei wesentliche Flüsse der Rhein-Republik entspringen dort in dem flachen Land; die Ems als flachster Fluss der Republik und der kürzeste Fluss: Die Pader bornt am Fuße des Doms jener Diözese, die den Superlativ von Schwarz verinnerlicht: „Schwarz, Münster, Paderborn“. Erst ging es für die Reservisten jedoch auf die Suche nach dem Pflaumenkuchen; zu Fuß durch das heute allein der Kultur geweihte „Klosterareal Dalheim“. „Craft-Bier“ sagt man heute zum „Dalheimer Klosterbräu“; fast so lecker wie das Bier im Bereich des Reservisten-Saals in der Düsseldorfer Altstadt. mehr

 

2016

Die Reservisten

Der bewaffnete, musikalische Arm der Jonges

Wenn anderswo ein 50. Geburtstag ansteht, dann muss schon mal der/die Psycho ran. Nicht so bei den Jonges-Reservisten. „Wir sind fidel, engagiert und ambitioniert“, meint Tischbaas Kurt Büscher. Und erntet – natürlich – lebhaften Beifall. „Kein Wunder, dass diese Reservisten so entspannt sind“, mag man einwenden: „Reserve hat Ruh!“ Nicht so bei der „Tischgemeinschaft Reserve“ des Heimatvereins „Düsseldorfer Jonges“. mehr

 

2016

Exkursion

TG Reserve im Düsseldorfer Landtag

Am Donnerstag, dem 12. Mai 2016, besuchten 20 Jonges der TG Reserve, eine ganze Reihe davon mit ihren Ehefrauen, den Düsseldorfer Landtag auf Einladung des Landtagsabgeordneten Winfried Schittges (CDU). mehr

 

2016

Vier Tage im Gesamtkunstwerk

Reservisten in Prag

Prag hinterlässt den unvergesslichen Eindruck eines Gesamtkunstwerks. Doch der Reihe nach: Erstmal „Bus’ten“ die Heimatfreunde zum Brunch ins sog „Gemeindehaus“. Recht profan hörte sich das an, entpuppte sich dann jedoch als 100 Jahre altes Jugendstil-Juwel. Später gab’s im typisch Prager Gewölbekeller böhmische Knödl und tschechisch schwarzes Bier. mehr

 

2016

Reservisten beim Zahnarzt

Besuch bei Tischkamerad Dr. Thorsten Pletz

„Wenn ich das Ambiente hier sehe, könnt‘ ich glatt jeden Tag zum Zahnarzt gehen“, flachste einer gleich los: Die ehemalige Kantine der Dampfspeicherlokomotivenfabrik ist heute die Praxis von Tischkamerad Dr. Thorsten Pletz und seinem Team in Grafenthal kurz vor dem Grafenberg. Die historische Kantine kam an diesem Abend tatsächlich aus der Vergangenheit zurück: Die Jonges bekamen zu essen und zu trinken. Tischbaas Büscher hatte sich zuvor probeweise auf den Zahn fühlen lassen. Ein anderer wollte mit dem zahnärztlichen Drehmomentschlüssel gleich selbst an den Implantaten rumschrauben: „70 Newtonmeter fest. So viel Power hatte früher mein Käfer nicht.“ mehr

 

2016

Reservisten fahren Smartphones

Besuch bei "Tesla"

Schon die Adresse ist ein Symbol: Bonner Straße 343 – 345. Wo einst die Papierfabrik Reisholz stand, beginnt das neue automobile Zeitalter für Düsseldorf und NRW. Einige Jonges der TG Reserve waren kürzlich dort zur Probefahrt: bei Tesla Motors. „E-Autos statt Klopapier“, flachste Einer. Die Adresse ist so neu, die noch in keinem Navigationssystem drin; außer in den S-Modellen, mit denen die Jonges losfuhren. mehr

 

2016

Reservisten in Badelatschen 

Projekt "Seepferdchen"

Tischbaas Kurt Büscher freut sich über den Erfolg: Mit Spenden der Jonges-Reservisten lernen jetzt mehr Kinder aus dem Düsseldorfer Stadtteil Wersten schwimmen. Andrea Richter, leitende Lehrerin an der dortigen Christophorus Schule bestätigt: „Nach vier Jahren Grundschule werden wir künftig hoffentlich gar keine Nichtschwimmer mehr entlassen.“ mehr

 

2015

Vier Pferde für die Reserve

September 2015

Düsseldorfer Jonges gibt es überall, so auch in der „Fachwerkstadt auf Heidesand“: in Celle. Ralf Kneflowski genießt dort, in seiner Heimatstadt, heute seinen Unruhestand. 2010 wollte Kneflowski mit seiner Ulla den Reservisten aus Düsseldorf schon einmal zeigen, wie die Heide blüht. Da musste der Oberst aber dringend nach Afghanistan. 2015 kam nun zuerst die Königin aus London nach Celle; für kaum mehr als drei Stunden. Und dann kam Anfang September eine Abordnung der Jonges-Tischgemeinschaft Reserve mit Damen für drei Tage in die einst herzogliche Metropole in die Heidestadt an der Aller. Eine Heidi war auch dabei. Die „stinkfeine Gesellschaft“ aus der großen Zeit Welfenherzöge kam dazu. Diese „stinkfeinen“ Stadtführer zeigten den Rheinländern, wie es im Mittelalter bei Hofe und rings um das prachtvolle Schloss oberhalb der Aller zuging. Jede Menge Könige und Königinnen entstammen letztlich diesem Celler Welfengeschlecht; z.B. auch  Margarethe II. von Dänemark oder Elisabeth II. aus dem Vereinigten Königreich. mehr

 

2015

Tischgemeinschaft Reserve auf der Anklagebank im Landgericht Düsseldorf

September 2015

Tischgemeinschaft Reserve auf der Anklagebank im Landgericht Düsseldorf
Am Mittwoch, dem 16. September 2015, hatte der Präsident des Landgerichts Düsseldorf Dr. Bernd Scheiff, Mitglied der Tischgemeinschaft Reserve, seine Tischkameraden mit Frauen ins Landgericht Düsseldorf eingeladen. Insgesamt folgten der Einladung 45 Teilnehmer und sorgten auch am Abend noch für Betrieb im Landgericht.Das Angebot, auch die Nacht in einer der Präsenzgefängniszellen zu verbringen, wurde einstimmig abgelehnt, zumal sich die Übernachtung ohne Frühstück verstand. mehr

 

2015

Räder, Regen und die Reservisten

Mai 2015

Marburg war dieses Jahr Ausgangspunkt der Fahrradtour der TG Reserve. Und manch einer der Reserve-Radler war überrascht über das mittelalterliche Kleinod in Oberhessen. Kriegsherren hatten es aus den Flugplänen ihrer Bomber rausgenommen. Diese Herren kannten die Perle an der Lahn aus ihren Studientagen! mehr

 

2014

Bordeaux-Qualität im holländischen Weinbau!

Radtour

Weinanbau in Holland; das war für die Jonges der Tischgemeinschaft Reserve die zweite Überraschung, als sie im September zu ihrer „Fahrradtour 2014“ aufbrachen. mehr

 

2014

Traditionelle Radtour nach Maastricht und Umgebung

September 2014

Die TG Reserve führte auch in diesem Jahr mit immerhin 20 Tischkameraden wieder im September  ihre traditionelle Radtour durch, die uns diesmal zu unseren Nachbarn ins niederländische Maastricht und Umgebung vom 05. – 07.09.2014 führte. mehr

 

2014

Uni-Klinik auf Ebola vorbereitet

Jonges besuchen Infektiologie


Die Uni-Klinik Düsseldorf ist für den Ernstfall vorbereitet: Sie könnte Ebola-Patienten isolieren und therapieren. Das erfahren Mitglieder Jonges-Tischgemeinschaft Reserve am Rande eines Besuchs bei ihrem Tischkameraden Prof. Dr. Dieter Häussinger in der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf.  mehr

 

2014

Seepferdchen

Jonges spenden 10.000 Euro für Werstener Schüler

Die Schüler der Christophorus Schule in Düsseldorf-Wersten können sich freuen: Ihre Schule bekommt über vier Jahre jeweils 2.500 Euro von der "Tischgemeinschaft Reserve" der "Düsseldorfer Jonges". mehr

 

2014

Sonntagsfrühstück in der Missionsstation

das Tor 7/2014

Die TG Reserve besuchte ihren Tischfreund Dr. Heiner Koch in seiner Dresdner Bischofsresidenz und wurde über die bescheidene Lage der Kirchen und Vereine in den östlichen Bundesländern informiert. mehr

 

2014

Begeisterung für Comtoise

das Tor 6/2014

Die TG Reserve besuchte das Uhrenmuseum in Bilk und erfuhr von einer Leidenschaft, die vom Vater auf den Sohn übersprang. mehr

 

2014

Das Netzwerk mit dem „R“

das tor 4/2014

Krawatte, Spardose, Tischbuch – alle zeigen das Symbol der Tischgemeinschaft Reserve, die vom Schützenbrauchtum stammt. mehr

 

2013

TG Reserve auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff

Jährliche Radtour der TG Reserve

Auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff führte die diesjährige Fahrradtour die Tischgemeinschaft Reserve. Von dem verwunschenen und für viele überraschend im Funkloch liegenden Heidehotel Waldhütte in Telgte ging es bei bestem Radelwetter zu Zielen in der Umgebung. mehr

 

2013

Wienreise

Detlef Hempel: unser Mann in Wien

Donnerstags ist Hauptkampftag in der Wiener Hofburg: Es tagt der Ständige Rat der OSZE, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. So war es auch an diesem Donnerstag, als die Abordnung der TG Reserve in Wien weilte. Einer der ihren, Detlef Hempel, ist Militärberater der OSZE. mehr

 

2013

"Reservisten wühlen im Müll"

Besuch bei der Entsorgungsfirma NOEX in Grevenbroich

Etwa drei Stunden lang  haben 17 Reservisten Mitte April sozusagen im Müll gewühlt: Sie besuchten die NOEX AG im Gewerbegebiet-Ost in Grevenbroich. NoEx steht für "nichts wegschmeißen!" und für die industrielle Sammlung, Entsorgung und Wiederverwertung von Elektro- und Elektronikgeräten mehr

 

2013

TG Reserve im Folkwang-Museum, Essen

Im Farbenrausch - Munch, Matisse und die Expressionisten

Am 12. Januar 2013 besuchten insgesamt 46 Jonges der TG Reserve mit ihren Damen und einigen Gästen die Ausstellung "Im Farbenrausch - Munch, Matisse und die Expressionisten". mehr

 

2013

Neujahrsempfang der Reserve

Spende and das Unterbacher Prinzenpaar

Während des Neujahrsempfangs am 13. Januar 2013 im LINDNER Congress-Hotel hat die Tischgemeinschaft Reserve dem Unterbacher Prinzenpaar, Jürgen II und Birgit I, einen Scheck i.H.v. 111,11€ und dem Kinder-Prinzenpaar, Jona I und Lisa II, einen Scheck i.H.v. 55,55€ übergeben. mehr

 

2012

Radtour der TG Reserve

"Tour des Vins" durch Rheinhessen vom 7.- 9. September

Auf die Götter ist Verlass, wenn die TG Reserve ihre alljährliche Fahrradtour veranstaltet. Petrus bescherte drei Tage Sonnenschein mitten in einer Schlechtwetterperiode - und Bacchus hat seine besten Tropfen beigesteuert … mehr

 

2012

Sommerfest der TG Reserve 2012

im Hotel am Zault

Am letzten Samstag des Juni trug Petrus das Seine dazu bei, dass das Sommerfest der Tischgemeinschaft ein voller Erfolg wurde. Bei strahlender Sonne und sommerlichen Temperaturen feierten insgesamt 81 Teilnehmer -  Jonges mit Damen, Gästen und Kindern - auf dem Dorfplatz des Hotels „Am Zault“ in Düsseldorf-Unterbach. mehr

 

2012

Hamburgreise

Reservisten reisten nach Hamburg

Siebzehn rote Krawatten unter blauen Jacken: Das sorgt für Aufsehen: „Wir sind die Jonges aus Düsseldorf, von Europas größtem Heimatverein“, bekommen die Jeansträger erklärt – beim „König der Löwen“ in Hamburg: „nur ‘ne kleine Abordnung natürlich – und zwar von der TG Reserve.“ Das hatten die Reservisten und ihre Damen bis dahin schon mehrfach erklärt während des verlängerten, finalen April-Wochenendes. mehr

 

2012

Heinrich Heine Institut

Heinrich Heine als Düsseldorfer

Dass Heinrich Heine, einer der international wohl meistgeschätzten deutschen Schriftsteller, in Düsseldorf geboren wurde, wird oft als wenig bedeutend für den kreativen Weg des kosmopolitischen, so lange in Paris lebenden Schriftstellers eingeschätzt. Mir scheint eher das Gegenteil richtig zu sein: Es sind die frühen Eindrücke aus seiner Geburtsstadt, die Heines Denken und Schaffen sein ganzes Leben hindurch beeinflussten. mehr

 

2012

Neujahrsempfang

Lebhafter Neujahrsempfang der TG Reserve

Der Neujahrsempfang der TG Reserve liegt jetzt zwar schon ein paar Tage zurück. Gern erinnern sich die Reservisten jedoch an jenen Sonntag in den Iden des Januar -  fast so, als wäre der Empfang gestern gewesen: Sprudelnde Sekt-Begrüßung durch den Tischfreund Otto Lindner am Seestern. Mehr als 150 Hände wurden geschüttelt. mehr

 

2011

Nikolausfeier 

Gemütliches Beisammensein im Industrieclub Düsseldorf

Die TG Reserve veranstaltete ihre Nikolausfeier am 09. Dezember 2011  traditionell im Industrie-Club Düsseldorf. Tischbaas Kurt Büscher dankte in seiner Laudatio dem ehemaligen Tischbaas Gunther Klingler für seine besonderen Verdienste, die er sich in mehr als 17jähriger Tätigkeit  für die TG  erworben hatte. Darüber hinaus feierte Gunther Klingler sein 25jähriges Tischjubiläum. mehr

 

2011

TG Reserve im Düsseldorfer Yachtclub

Ein Lichtbildervortrag über einen Törn nach Südnorwegen und Oslo

Am 30.09.2011 trafen sich 20 Jonges der TG Reserve mit ihren Damen zu einem Lichtbildervortrag im DYC.

Tischkamerad Manfred König ist leidenschaftlicher Fahrtensegler und hatte gemeinsam mit seiner Frau Hannelore einen dreimonatigen Törn nach Süd-Norwegen und Oslo unternommen.

Auf eigenem Kiel starteten sie in 2009 mit ihrer Segeljacht „Kurfürst Jan“ aus dem Ijsselmeer über die Insel Vlieland zunächst nach Helgoland. Über Sylt verlief die weitere Fahrt entlang der dänischen Nordküste nach Norden zum eigentlichen Ziel, der Süd-Norwegischen Schärenküste. mehr

 

2011

TG Reserve besucht das Landeskommando NRW

Ein Informationsbesuch

Die Tischgemeinschaft „Reserve“ war am 20. Oktober zu einem längst überfälligen Informationsbesuch im Landeskommando NRW. Dort informierte sich die Tischgemeinschaft über die Aufgaben des Landeskommandos im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit im Bundesland, ließ sich im Lagezentrum in die Ablauforganisation im Falle von Großschadensereignissen, wie Hochwasser, Waldbrände, längerfristigem Stromausfall u.ä. Szenarien  einweisen. mehr

 

2011

TG Reserve auf Tour de Ruhr

Jährliche Radtour der TG Reserve

Wetter/Ruhr war dieses Jahr Ausgangspunkt für die Fahrradtour der TG Reserve. Mit Regionalbahnen reisten die Reservisten an; eine Gruppe auf der historischen Strecke der Köln-Mindener über Erkrath und Hagen, die andere Gruppe auf der überlasteten Ruhrmagistrale über Duisburg und Bochum. Der Anschlusszug von Abellio Rail brachte die Jonges dann doch noch pünktlich zur Wiege des deutschen Maschinenbaus. mehr

 

2011

TG Reserve feiert 45-jähriges Jubiläum

Sommerfest in Mönchenwerth

Seit vielen Jahren ist es Brauch, dass der neue Düsseldorfer Schützenkönig am 1. Dienstag nach dem Königsschuss mit seiner Königin zu Gast bei den Düsseldorfer Jonges ist. So war es auch am 26. Juli 1966, im Jahr des 650-jährigen Jubiläums des St. Sebastianus-Schützenvereins von 1316.

Schützenkönig in diesem Jahr war Fritz Mense von der Schützengesellschaft Reserve 2. Zug, welcher mit großem Gefolge Einzug bei den Jonges hielt. Bei seinem Besuch wurde die Verbundenheit des Düsseldorfer Brauchtums, im Besonderen die  zwischen Schützen und Düsseldorfer Jonges, hervorgehoben. mehr

 

2011

Hat die Tageszeitung noch eine Zukunft?

Besuch der TG Reserve bei der Mediengruppe Rheinische Post

Die täglichen Nachrichten über die Facebook-Generation und deren Kommunikation mit den elektronischen Medien vermitteln manchmal den Eindruck, dass es mit „der guten alten Tageszeitung“ so langsam zu Ende geht. Aber weit gefehlt liebe Jonges, denn  auf Eure vertraute morgentliche Zeitungslektüre braucht Ihr auch im elektronischen Informationszeitalter nicht zu verzichten. mehr...

2011

Kistenfest

bei Dördrechter’s am 26. März 2011 in Swisttal-Heimerzheim

Rechtsanwalt und Oberstleutnant a.D. Hans-Heinrich Dördrechter ist seit 1982 Mitglied der Düsseldorfer Jonges und unserer Tischgemeinschaft Reserve. Seit 25 Jahren wohnt er zusammen mit seiner Ehefrau Dr. agr. Adelheid in einem schmucken Haus in Swisttal-Heimerzheim. Trotz der Entfernung von gut 70 km war er immer wieder Gast bei den dienstäglichen Jonges-Abenden und regelmäßig bei den Veranstaltungen unserer Tischgemeinschaft. mehr...

2011

TG Reserve besucht den langjährigen Tischkameraden Klaus-Peter Müller in Frankfurt am Main

Erster Ausflug unter Leitung des neuen Tischbaas Kurt Büscher

Nachdem Klaus-Peter Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank AG, Ende Oktober des letzten Jahres bereits Besuch einer Jonges-Delegation hatte und vom Baas Detlef Parr mit der Herzog-Wilhelm-von-Berg-Medaille des Heimatvereins „für die jahrzehntelange freundschaftliche Verbundenheit im gemeinsamen Einsatz zum Wohl Düsseldorfs“ geehrt worden war (Das TOR berichtete ausführlich in der Dezemberausgabe 2010), erhielt er nun erneut Besuch aus seiner „Heimatstadt“ Düsseldorf. mehr...

2010

Radtour

Per Rad zu den Weingütern und Ritterburgen des Rheingaus

14 Jonges der TG RESERVE machten sich in der Zeit vom 10.-12. September 2010 auf zum schönsten Rheinabschnitt, dem als UNESCO-Welterbe ausgezeichneten Kulturabschnitt zwischen St. Goarshausen, Bingen und Mainz. mehr...

2010

Bericht aus Afghanistan

Bericht unseres Tischkameraden Jürgen Bielor aus Afghanistan

Mittlerweile bin ich schon fast fünf Wochen hier in Afghanistan und habe mich ganz gut eingelebt. Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten, dass man in so kurzer Zeit so viele unterschiedliche Eindrücke bekommen und so viele Menschen kennen lernen kann. Es ist zwar unglaublich viel Arbeit zu bewältigen und es gibt daher kaum Freizeit, die Lebensumstände sind spartanisch, das Essen geht so, aber das waren ja die Herausforderungen, die ich erwartet hatte und auf die ich mich eingelassen habe. Dafür ist es aber auch genau die Abwechslung aus der täglichen Routine, die ich gesucht habe. mehr...

2009

Rügen

In den weiten Landschaften von Friedrichs Bildern.
Die TG Reserve absolvierte ein vielseitiges und dichtes Reiseprogramm in Vorpommern

Zum dritten Mal in Folge hat die Tischgemeinschaft Reserve die neuen Bundesländer besucht. Nach der Oberlausitz und Thüringen in den Vorjahren stand nun Vorpommern auf dem Plan, die Heimat von Reiseorganisator Hans-Heinrich Dördrechter. Und wie zuvor war es keine gemütliche Urlaubsreise, sondern aufgrund der zahlreichen Programmpunkte für die Teilnehmer eine echte Herausforderung. mehr...

2009

Altstadttour

Auch Kenner lernen immer noch Neues dazu
Die TG Reserve auf den Spuren der Stadtgeschichte in Straßen und Plätzen der Altstadt

Befragt man Besucher und Einheimische zum Thema Düsseldorfer Altstadt, so verbinden die meisten hiermit zuallererst den Begriff „Längste Theke der Welt“. Sicherlich, e lecker Dröpke Alt und ne Killepitsch sind schon wat Schönes – aber damit wird die Altstadt noch lange nicht erklärt. Um ein wenig mehr über Altstadtstraßen und Plätze zu erfahren, begaben sich die Jonges der Tischgemeinschaft RESERVE unter sachkundiger Führung von Klaus Siepmann auf Spurensuche. Nachfolgend einige Eindrücke. mehr...

2009

Münsterland

Im Mosaik der Natur mit Auen, Äckern und Wasser
Die TG Reserve radelte über Pättken in der reizvollen Parklandschaft des Münsterlandes

16 Jonges der TG RESERVE verbrachten vom 11. bis 13. September im Heidehotel Waldhütte des Wallfahrtsortes Telgte ein herrliches Radfahrerwochenende. Von hier radelten sie auf schmalen Pfaden, die hier „Pättken“ genannt werden, an Ems und Werse entlang zum ersten Ziel, zur Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster-Hiltrup. mehr...